holzstueckwerk .

geschichte

Die Wurzel eines Kirschbaumes aus dem Garten des Großvaters war Beginn einer Holzleidenschaft, die Jürgen Zehnpfennig schon seit seiner Kindheit umtreibt. Vor mehr als 10 Jahren begann er erste Mosaike aus variierenden Hölzern zu legen und perfektionierte seither die Technik ihrer Montage. Was in einer kleinen Werkstatt begann, entwickelte er im Lauf der Jahre zu einem langlebigen Produkt und schuf somit individuelle Küchenbretter, die dem harten Küchenalltag standhalten. Bis heute fertigt Zehnpfennig in seiner kleinen Manufaktur jedes einzelne Stück in Handarbeit selbst (zugegebenermaßen mit ein paar helfenden Händen) und seine Begeisterung für die verschiedenen Hölzer, ihre Maserung, Färbung und die Collage mit ihren unzähligen Möglichkeiten schwindet nicht. Mit Hingabe gestaltet er seine Bilder aus Holz zu wunderschönen Küchenbrettern, Möbeln oder Assemblagen.

werkstuecke

Unsere wunderschönen, hochwertigen Hirnholzbretter sind Tableaus aus quer zu Maserung aufgesägten Hölzern. Das bedeutet, dass verschiedene Holzlatten verleimt, wieder aufgesägt und dann ihren Mustern entsprechend neu verbunden werden. Auf dieser Weise werden die Jahresringe des Baumes sichtbar und es entstehen in mehr als zwölf Arbeitsschritten überraschende Holzbilder mit lebendiger Maserung. Hierbei verwendeten wir vorwiegend heimische Hölzer, wie z.B. Esche, Eiche oder Nussbaum, die wir als Reste aus einer Holzwerkstatt für Menschen mit Behinderung beziehen.

qualitaet

Beim Schneiden auf Hirnholzbrettern werden die Holzfasern nicht durchtrennt, was bei gängigen Vollholzbrettern der Fall ist. So hinterlässt das Messer im harten Hirnholz weniger Schnittspuren und sie schonen dabei Ihre Messer, da diese nicht so tief in die Faser eindringen. Wasserfest verleimt, lebensmittelecht geölt, genau gefügt und fein poliert bleiben die Bretter jahrelang gebrauchsfähig und lassen sich durch erneutes Abschleifen und Nachölen schnell wieder auffrischen.

Wenn Sie dennoch irgendwann unzufrieden sind mit Ihrem Brett, genutzt oder ungenutzt, bitte kontaktieren Sie uns. Wir werden eine Lösung für das Problem finden.

moebel

Die konsequente Weiterentwicklung der Hirnholzbretter führte uns zu dem Bedürfnis aus diesem wunderschönen Material größere Objekte zu fertigen. In Zusammenarbeit mit einer befreundeten Schlosserei entwickelten wir schlichte Tischuntergestelle aus Stahl, auf denen sich die Hirnholztableaus nahezu schwebend präsentieren.

 

Die Tischplatten aus Hirnholz werden wie die Küchenbretter individuell hergestellt. Erst dann lassen wir das Stahluntergestellt passend zur Platte mit entsprechender Beschichtung produzieren.

stueckchen

Wenn man kreativ mit Naturmaterialien arbeitet ergibt es sich natürlich, dass einzelne stuecke nicht in die laufende Produktion passen. Dies nutzen wir als Chance neue Ideen für praktische und hübsche Dinge zu entwickeln und mit Spaß andere Techniken der Holzbearbeitung einzusetzen. So entstehen einzigartige gedrechselte Nudelhölzer und handgeschnitzte Löffel.

kunststuecke

Jürgen Zehnpfennigs Liebe zum Material gipfelt in seinen dreidimensionalen Holzcollagen. Diese Assemblagen sind Kunstwerke verschiedenster Größe, Farbe und Oberfläche, die mal geometrisch klar mal organisch verwoben anmuten.

pflege

Küchenbretter aus Holz sind Naturprodukte und benötigen nur wenig Pflege, doch die folgenden Hinweise sollten Sie beachten, damit Ihr Unikat Ihnen möglichst lange erhalten bleibt.

 

Reinigen Sie Ihr Brett mit heißem Wasser und wenig Spülmittel. Dabei sollten Sie stets Vorder- und Rückseite anfeuchten, damit beim Trocknen keine Verspannungen entstehen, durch die sich das Brett verbiegen könnte. Außerdem sollten die feuchten Bretter zum Trocknen immer aufrecht stehen, damit die Luft ringsum das Holz frei zirkulieren kann. Die meisten Keime sind nicht trocknungsresistent. Wer die Küchenbretter gut trocknen lässt, umgeht unnötige Keimbelastungen. Bitte lassen Sie Ihr Brett niemals im Wasser liegen, es wird reißen. Holzbretter sind für eine Reinigung in der Spülmaschine nicht geeignet. Völlige Durchnässung, aggressive Reinigungsmittel und die besonders hohen Temperaturen in der Spülmaschine werden das Brett zerstören.

 

Um Ihr Küchenbrett zu desinfizieren oder heftige Gerüche zu entfernen, können Sie zum Beispiel weißen Essig oder ein wenig Zitronensaft nutzen. Holzbretter sind bei ordnungsgemäßer Reinigung nicht anfälliger für Keime und Bakterien als Kunststoffbretter. Bestimmte Holzarten wie z.B. Eiche haben durch ihren hohen Gerbsäureanteil sogar sehr gute hygienische und antibakterielle Eigenschaften.

 

Unsere Bretter sind zweimal mit einem speziellen Mix aus Naturölen eingelassen. Sie sollten gelegentlich, um ihre Oberfläche zu erhalten, beidseitig nachgeölt werden. Hierbei empfehlen wir Walnuss- oder Leinöl, da andere Pflanzenöle nicht aushärten und ranzig werden können.

 

Nach langem, intensivem Gebrauch können die Bretter nachgeschliffen, geölt und wieder poliert werden. Doch Mancher weiß eine gewisse Patina auf seinem Brett auch zu schätzen, denn jede Kerbe erzählt von einem zubereiteten Mahl, einer wunderbaren Party oder einem Weihnachtsessen.

Die Natur bietet eine unerschöpfliche Vielfalt an Mustern, Maserungen und Strukturen. Man muss sie nur freilegen und kann dann mit ihnen wie mit Farben eigene Kombinationen und Kreationen erschaffen.“

Jürgen Zehnpfennig

fragen

Kann man die Bretter von holzstückwerk in Geschäften kaufen?

Leider nein.

Der Herstellungsprozess ist sehr aufwendig und so knapp kalkuliert, dass nur Selbstvertrieb hier und Direktverkauf auf Märkten für uns rentabel sind.

 

Auf welchen Märkten kann man Objekte von holzstueckwerk finden?

Weihnachtsmarkt Schloss Merode, NRW  –  2016

Weihnachtsmarkt Sophienstraße in Berlin Mitte  –  an jedem Adventswochenende 2016

 

Kann man mal in der Werkstatt vorbeischauen?

Gerne, nach vorheriger Absprache.

Schreiben sie uns bitte einfach eine Mail mit Ihrer Telefonnummer. Wir melden uns dann bei Ihnen um einen Termin zu vereinbaren.

 

Kann man Bretter nach eigenen Vorstellungen bestellen oder in Auftrag geben?

Eigentlich nicht.

Unsere Hirnholzbretter sind Produkt eines kreativen Prozesses, der sich nur mit hohem Aufwand steuern lässt. Spezialanfertigungen sind deshalb deutlich aufwendiger und damit teurer, als die Objekte, die im Prozess entstehen. Wenn Sie dennoch spezielle Wünsche haben, können Sie uns gerne eine Anregung geben und wir kommen darüber ins Gespräch.

 

Gibt es Geschenkgutscheine von holzstueckwerk?

Wir arbeiten daran. 

 

Können Sie mich informieren, wenn es Neuigkeiten im holzstueckwerk shop gibt?

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.

Neuigkeiten aus unserem Shop werden wir dort ankündigen. 

 

Kann ich mein Brett zurücksenden, wenn es mir nicht gefällt?

Ja.

Wir wollen, dass Sie Ihr Brett lieben und schätzen und manchmal entspricht das auf der Website dargestellte Bild nicht ganz dem realen Eindruck des Brettes. Manchmal muss man das Brett auch erstmal in die Hand nehmen und es im Licht changieren sehen, um zu entscheiden, ob es das Richtige ist. Deshalb verstehen wir es, wenn Sie den Wunsch haben ein Brett einzutauschen und bieten Ihnen die Möglichkeit es innerhalb der ersten 14 Tage zurückzusenden.

 

Bleibt das Brett so schön glatt und glänzend, wenn ich es benutze?

Leider nicht.

Feuchtigkeit wird Ihr Brett aufrauhen und Schnitte mit dem Messer werden Spuren hinterlassen. Doch durch die Benutzung erhält Ihr Brett eine besondere Patina und manch einer weiß diese zu schätzen. Denn jede Kerbe erzählt von einem zubereitetes Mahl, einer wunderbaren Party oder einem Weihnachtsessen. Trotzdem empfehlen wir Ihnen unsere Pflegehinweise zu beachten und ihr Brett gelegentlich zu ölen.

 

Kann ich mein gebrauchtes Brett im holzstueckwerk überarbeiten lassen?

Ja.

Sie können Ihr Schneidebrett jederzeit zu uns schicken. Wir werden es dann für eine Aufwandsentschädigung von 25,00 Euro inklusive Rückporto gerne in neuem Glanz erstrahlen lassen.

 

Wie kann ich mein Brett selber aufpolieren?

Sie können die Oberfläche der Bretter zuerst mit grobem Schleifpapier (80er Körnung) und dann immer feiner werdend (bis 320er Körnung) abschleifen. Auch gut geeignet zur Oberflächenbearbeitung sind sogenannte Schleifpads, da diese sich nicht so schnell zusetzen. Daraufhin sollten Sie Walnuss oder Leinöl in das Holz einmassieren und dann das Brett mit einem weichen Lappen oder besser mit einem Stück Schaffell polieren.

 

Kann man bei holzstueckwerk ein Praktikum machen?

Gute Idee.

Wir arbeiten sehr gerne mit Praktikanten und freuen uns über eine formlose Bewerbung per Mail.

 

Woher bezieht Ihr das Holz für die kunststuecke von holzstueckwerk?

Unser Material besteht vorwiegend aus den Resten die in einer benachbarten Holzwerkstatt für behinderte Menschen anfallen. Das heißt, falls wir in seltenen Fällen Tropenholz verwenden, stammt dieses aus der Abfallkiste eines nach FSC zertifizierten Betriebes und wäre sonst als Brennholz verkauft worden.